fairschreiben

Die Wahrheit des Wortes

fairschreiben header image 2

Zitat der Woche 28

10. Juli 2008

Es neigt sich wieder ein Mal eine Woche mit abenteuerlichen Nachrichten dem Ende zu. Da war der G8-Gipfel auf der zweitgrößten japanischen Halbinsel Hokkaido, der fast unbemerkt vorüberging aber da waren auch wieder die negativen Wirtschaftsnews von Siemens bis Henkel. Alles in allem bleibt auch am Ende dieser Woche die Frage, ob es nicht auch Mal ohne Abenteuer geht? Es gibt Menschen die dazu eine ganz klare Meinung haben, wie das Zitat dieser Woche zeigt.

`Nach meiner Einschätzung ist der erste Mensch am Südpol genauso spinnert wie jemand, der sich am Gummiseil die Golden Gate Bridge hinunterstürzt. Ein Fall für den Nervenarzt. Was sucht er da? Warum bleibt er nicht dort, wo es warm ist, wo es Doppelbetten gibt und frisches Gemüse? Warum muss jemand wie Amundsen, dem es im zivilisierten Norwegen gut ging, in die unwirtliche Antarktis? Warum lässt Reinhold Messner seine Zehen auf dem Himalaya erfrieren, warum schweben Astronauten monatelang ungewaschen in Minizellen, die in jedem Gefängnis eine Revolte auslösen würden? `

Wolfram Siebeck (deutscher Journalist, Küchenpapst und Autor)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter


Kategorie: Gesellschaft · Kultur · Politik · Wirtschaft · Zitate der Woche 2008

Bis jetzt ohne Kommentar ↓

  • Bisher noch ohne Kommentar - Fang an und sag Deine Meinung

Schreib was dazu