fairschreiben

Die Wahrheit des Wortes

fairschreiben header image 2

Mehr Wahlen und Zahlen aus dem Norden

23. Mai 2011

Nachdem Ende Februar diesen Jahres schon im großen Stadtstaat im Norden, in Hamburg, gewählt wurde, folgte nun der kleinere Stadtstaat Bremen. Das kleinste der 16 Bundesländer ist allerdings bei genauer Betrachtung gar kein Stadtstaat, da es hier mit Bremen und Bremerhaven um zwei Städte geht. Überraschungen waren in dem mit 18 Milliarden Euro verschuldeten Bundesland keine zu erwarten und man ging schon im Vorfeld dieser fünften Landtagswahl, nach Hamburg, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, in diesem oft genug als Superwahljahr deklarierten Jahr, davon aus, dass Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) auch weiterhin Landesvater bleiben würde. So kam es dann auch, wobei es doch eine Überraschung gab und zwar, dass die Grünen die CDU überholten. Keine Überraschung war es hingegen, dass die FDP mit 2,6 % diesmal nicht in der Bürgerschaft vertreten sein wird. Spricht man vom Land Bremen, spricht man auch immer ein wenig von Resignation, denn die Verschuldungslage ist so erdrückend, wird aber scheinbar von allen Beteiligten, also von der, mit den Grünen zusammenregierenden SPD aber auch von der Opposition so hingenommen. Das Wahlergebnis lässt auch nicht vermuten, dass sich hier nun nach dieser Wahl irgendwas nachhaltig verändern wird und genau dies ist ein Zeichen für die Politik in Deutschland im ganz allgemeinen. Unter diesem Aspekt ist es umso erschreckender, dass es wieder bei vielen Beteiligten auch nach dieser Wahl einen Grund zur Freude gab.

Bremen 2011*:
SPD 38,3 % und somit 36 Sitze
Die Grünen 22,7 % und somit 22 Sitze
CDU 20,1 % und somit 18 Sitze
Die Linke 5,8 % und somit 6 Sitze
BIW 3,7 % und somit 1 Sitz
Wahlbeteiligung 56,7 %

*Hochrechnung der ARD 22. Mai 2011 23:47 Uhr

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter


Kategorie: Ein Kommentar zur Woche · Gesellschaft · Politik · Wirtschaft

Bis jetzt ohne Kommentar ↓

  • Bisher noch ohne Kommentar - Fang an und sag Deine Meinung

Schreib was dazu