fairschreiben

Die Wahrheit des Wortes

fairschreiben header image 2

Das Zitat der Woche 38 2009

19. September 2009

Natürlich begann die Woche sehr politisch, nachdem es am Sonntag das große TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem Kanzlerkandidaten und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) gegeben hatte, welches erwartungsgemäß dann aber doch eher ein Duett war. Es war aber auch eine Woche, die sehr stark von Gewalt geprägt war, was sich gerade auch durch den Mord an einem 50 Jahre alten Geschäftsmann zeigte, der Kinder in der Münchener S-Bahn beschützen wollte und dafür von zwei Heranwachsenden zu Tode geprügelt wurde. Darüber hinaus spielte aber auch der erste Jahrestag der Weltwirtschaftskrise eine große Rolle, da diese Krise irgendwie auch auf alle anderen Themen einen Einfluss hat. Ganz im Sinne dieser Grundprägung der Woche zeigte sich auch der Ausblick auf das anstehende G20-Treffen in Pittsburgh. Aber natürlich passte auch der Artikel zum Amoklauf von Ansbach, in dem es um die Gewalt als Krebsgeschwür in unserer Gesellschaft ging, in diese Woche. In einer Woche in der sich die Bremsspuren der Krise so deutlich in der Gesellschaft zeigen, war es auch verhältnismäßig einfach ein passendes Zitat zu finden.

`Um die bürgerliche Gesellschaft zu zerstören, muss man ihr Geldwesen verwüsten.`

Wladimir Lenin (Kommunistischer Politiker und marxistischer Theoretiker, gilt als Begründer der Sowjetunion 1870-1924)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter


Kategorie: Das Zitat der Woche 2009 · Europa · Gesellschaft · Medien · Politik · Wirtschaft

Bis jetzt ohne Kommentar ↓

  • Bisher noch ohne Kommentar - Fang an und sag Deine Meinung

Schreib was dazu