fairschreiben

Die Wahrheit des Wortes

fairschreiben header image 2

Das Zitat der Woche 14 2011

9. April 2011

Es war eine sehr politische Woche aber wenn man sich die großen Gewinner und Verlierer der Woche anschaut, ist man auch gleich wieder im japanischen Fukushima, wo man nun schon in der fünften Woche auf den Super-GAU wartet. Der große Verlierer dieser Woche ist ganz klar die FDP, da sie in die Falle getappt ist, in der die SPD schon seit Jahren zappelt. In diesem Kontext muss man sich aber auch gleich die Frage stellen, wer hier eigentlich gerade versucht die Regierung zu demontieren. Um noch einmal auf das Thema Umwelt und Natur zurückzukommen, bleibt in diesem Bereich neben dem Katastrophenatomkraftwerk (AKW) von Fukushima, welches in Deutschland politisch soviel verändert hat, natürlich auch der Skandal um den E10-Kraftstoff ein weitreichendes Thema. Schaut man sich all den Wahnsinn an, der sich in diesen Tagen auf so gut wie allen Ebenen auf dieser Erde abspielt, könnte man sich glücklich schätzen Experten zu haben, die all dies erklären und richten aber auch diese sucht man meist vergeblich, was man diese Woche auch feststellen konnte. Bei einer so vielfältigen und doch auch irgendwie eintönigen Woche, war es aber immerhin nicht allzu schwer ein passendes Zitat zu finden.

`Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: Das ist technisch unmöglich.`

Sir Peter Alexander Baron von Ustinov (Britischer Schauspieler und Kosmopolit 1921-2004)

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter


Kategorie: Das Zitat der Woche 2011 · Gesellschaft · Politik · Technik · Umwelt · Wirtschaft · Zitate

Bis jetzt 1 Kommentar ↓

Schreib was dazu