fairschreiben

Die Wahrheit des Wortes

fairschreiben header image 2

911-Die Wahrheit über den 11. September 2001

11. September 2008

Genau am heutigen Tag vor sieben Jahren wurden die Vereinigten Staaten von Amerika angegriffen und das in ihrem eigenen Land. An diesem Tag kamen mit einem Schlag weit über 3.000 Menschen ums Leben. Das World Trade Center (WTC) in New York, eines der Wahrzeichen der Stadt, wenn nicht sogar des ganzen Landes, wurde genauso Ziel des Terrors, wie auch das Pentagon in Washington. Die Türme des WTC wurden bei diesem Anschlag komplett zerstört und die USA, wie auch der Rest der Welt, sollten und konnten diesen Tag nicht vergessen. Denn die Welt war nach diesen grausamen Terroranschlägen nicht mehr die, die sie zuvor noch war. Es folgten die kriegerischen Auseinandersetzungen sowohl in Afghanistan, wie auch im Irak, die die Welt bis heute im Atem halten.

Verschwörungstheorien

Was an diesem dramatischen Tag für die USA und die Welt wirklich geschah, gilt als geklärt. Islamische Terroristen entführten einige Flugzeuge, die sie dann als Bomben gegen ihre Ziele einsetzten. Ebenso schnell war auch klar, dass hinter all dem der, aus Saudi-Arabien stammende, Millionärssohn Osama bin Laden steckte. Aber nicht nur die USA waren eng mit diesem Terroranschlag vernetzt. Es dauerte nicht lange bis die Welle der Terrorfolgen auch Europa erreichte. Denn einige der Terroristen studierten Mitten in Europa, in Deutschland. Somit stieg auch hier die Angst vor dem Terror schnell an und ist bis heute kaum gewichen. Es gibt seit diesen dunklen Tagen im Herbst 2001 auch unendlich viele Verschwörungstheorien, die sich in die verschiedensten Richtungen bewegen. Alle diese Verschwörungstheorien haben eine Gemeinsamkeit mit der offiziellen Version, an irgendeiner Stelle sind sie nicht mehr schlüssig.

Das es diese Verschwörungstheorien gibt, dürfte denen die wirklich verantwortlich für all die unschuldigen Toten sind, nur in die Hände spielen. Natürlich gibt es mittlerweile eine amtliche Version dessen was geschah. Aber was sagt uns das alles wirklich? Man muss sich vor Augen halten, dass hier, neben den menschlichen Opfern, auch ein Staat zum Opfer wurde. Genau dieser Staat, dieses Opfer war nun Hauptermittler und Richter in einem. Das dies so nicht funktionieren konnte, dürfte für jedem sehr offensichtlich sein. Es gibt zu viele Fragen die eine einfache Lösung, wie sie der Welt gegeben wurde, nicht zulässt. Eine der einfachsten Fragen, die bis heute nicht im Ansatz befriedigend geklärt wurde, ist, wenn man die Möglichkeit hatte zehntausende Menschen umzubringen, warum greift man dann ein Objekt wie das WTC in einem Moment an, in dem es verhältnismäßig leer ist?

Öl als Grund für alles

Eine immer wiederkehrende Erklärung in vielen dieser Verschwörungstheorien ist das Öl. Diese These bietet sich natürlich oberflächlich betrachtet auch an, denn natürlich sind die Vernetzung der Familie Bush, gerade auch in Ölwirtschaft, nicht von der Hand zu weisen und natürlich ist es nahe liegend, dass es im Irakkrieg einzig und allein darum geht Einfluss und Macht auf die dortigen Ölfelder zu erhalten. Aber gerade im Kontext zum Irak, haben die Bushs dort schon einen Krieg geführt und dies ohne solche Attentate im Vorfeld. Selbst wenn man sich rein auf Afghanistan bezieht und es um die große Pipeline dort gegangen sein sollte, zeigt sich gerade auch dieser Tage am Beispiel der Baku-Tiflis-Ceyhan-Pipeline (BTC), dass man seinen Einfluss auch ohne einen solchen Akt des Terrors geltend machen kann. Dies gilt wie man sieht übrigens für den Westen, wie auch für den Osten. Alles was am 11. September 2001 in New York und Washington geschah passt allerdings nicht in dieses Bild. Denn Kriegsgründe hätte man auch ohne 911 gefunden.

Es bleibt festzuhalten, dass es Dinge auf dieser Welt gibt, die sich wohl nie klären lassen werden, weil die Mächte die durch solche Aktionen ihre Position erhalten und oder ausbauen wollen, so mächtig sind, so multilateral vernetzt sind, dass es kein eifriger Journalist oder Staatsanwalt gänzlich ans Tageslicht bringen würde. Egal ob man das Attentat auf John F. Kennedy nimmt oder die Geschehnisse um Uwe Barschel oder Lady Di, es wird sich nicht klären. Es bleibt aber auch festzuhalten, dass jegliche Verschwörungstheorie den tatsächlichen Drahtziehern hilft. Es verwirrt die Gesellschaft so sehr, dass sie am Ende des Tages an gar nichts mehr glaubt und darüber das Interesse an der Materie gänzlich verliert und das ist das allerbeste, was sich die Schuldigen wünschen können. Diese Wahrheit ist allgemeingültig für die Geschehnisse vom 11. September 2001, wie aber auch für alle anderen Attentate und unnormalen Todesfälle der Geschichte.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter


Kategorie: Europa · Gesellschaft · Politik · Wirtschaft

Bis jetzt 17 Kommentare ↓

  • 1 Tom Seiler // 31. Okt 2008 at 17:15

    Es gibt sehr wohl schlüssige Beweise für die Verschwörungstheorien. Wenn man bei Google “11.September Wahrheit” eingibt, ist eines der ersten Ergebnisse der Film “Globale Täuschung-11.September 2001″. In diesem Film werden etliche Dinge gezeigt, die gar nicht anders zu erklären sind, als durch diese Verschwörungstheorien, wie z. B. den Einsturz von WTC 7.

  • 2 tobias w // 21. Sep 2009 at 13:09

    man merkt das auch dieser text gemacht ist die “verschwörungstheorien”
    zu entkräften und alle zweifler in eine bestimmte richtung zu lenken
    schlade das dies bei den meisten menschen funktioniert

  • 3 Robert // 21. Sep 2009 at 23:37

    Ich wundere mich nun zum zweiten Male wie weit her es eigentlich ist mit diesem Ziel nicht dem Mainstream und dessen Medien zu folgen.

    Faires Schreiben ist gerade in diesem Falle wirklich nicht zu finden, denn :”Nein.” Oel ist leider nicht der Grund fuer alles. Aber wir sollen laut dieses Beitrages von Verschwoerungstheorien absehen, da sie wie der offizielle Bericht an irgend einem Punkt nicht mehr schluessig sind.

    Wie bitte? Wie kann denn eine offizielle Erklaerung nicht schluessig sein und trotzdem als solche gelten? Hallo?
    Das moechte ich mal erleben, dass ich irgendwo eine Erklaerung, Stellungnahme oder eine Theorie einreichen oder vorzeigen soll die irgendwann damit endet, dass ich sage: “Das ist jetzt halt so.”

    Und, dass die Verschwoerungstheorien denen in die Haende spielen die die eigentliche Boesewichte sind ist auch eine herrlich niedliche Art und Weise zu sagen: “Und wer die offizielle Version immernoch nicht schluckt, der unterstuetzt halt jetzt auch die Terroristen.”

    Also, hoert jetzt alle auf mit diesen laestigen Fragen, seid schoen artig und habt fein Angst vor “dem Moslem”. Denn “der Russe” kommt ja jetzt nicht mehr – oder?

  • 4 Frederik // 27. Okt 2009 at 20:16

    Hallo Tom, Tobias und Robert!
    Ich habe Euren Kommentaren nichts hinzuzufügen!

    Viele Grüße an alle denkenden und kritischen Menschen!

  • 5 Shirrin // 3. Dez 2009 at 12:38

    Einfach nur Armselig das die Amis für Geld ihr eigenes Land angreifen und dafür unschuldige Menschen zur Verantwortung stellen.Immer die Araber immer die Bösen Muslime.Aber naja wer ein normalen Verstand hat weiss das der 11 September eine grosse lüge war und Bush natürlich einen schwarzen Schaf für sein attentat brauchte und wer passt am besten darein???!!!! natüüüürrrllliiiiccchhh der Moslem.

    wir Muslime sind friedliche Menschen die ihren Glauben ausüben der nichts mit Terror zu tun hat aber leider die mehrheit der Menscheit stellt uns in den schatten mit ihren vorwürfen.

    es gibt so viele dokus die den 11 september beweisen das es alles geplant und vorbeiretet war von den eigenen Landsleuten von BUSH!!!! aber das es Muslime=Terroristen waren braucht man dem ja kein Glauben schneken obwohl es wirklich eindeutig ist mit mehren überlebenden zeugen die das aussagen und selbst mit erlebt haben.

    wen diese Geschichte mal kommplett umgedreht wird und es in einem Islamischen Land passiert wäre mit diesen ganzen beweisen die man da eindeutig sieht Wissenschaftler bekannte Bombenexperten die es bestätigen das es eindeutig vorbereitet wurde.Wpbei man nichtmal diese eigentlich bräuchte wen man einfach nur Aufen und Ohren im Kopf hätte dan würdet ihr dem Allen sofort ohne bedenken Glauben schenken und es eindeutig als Verschörungsteorie hinehmen…. warum??!! araber muslime=Terroristen normal wie immer

    Allah Akbar die Wahrheit wird letzendlich immer ans licht kommen…..

  • 6 Krooker // 21. Jan 2010 at 00:44

    Ich glaube auch, dass jegliche Theorie, ob nun belegt oder unschlüssig den menschen dazu bringt zu hinterfragen ob er nicht gerade von einem übermächtigen hirten wie ein schaf irgendwo hingeleitet wird.

    es spielt niemandem in die hände, sondern ist der erste schritt für einen menschen, mut zu fassen nicht alles zu schlucken und sich gegen eine masse zu stellen, die sich alles reinreden lassen.

    Erst war es Osama, dann war es der terrorismus, jetzt ist es schon der islam. in kaum einer scheiss zeitschrift sehe ich irgendeine differenzierung zwischen fundamentalistischem islamismus und dem islam.

    und noch nicht mal der islamismus, der terrormoslem ist hier die gefahr:
    osama hat sich nicht für die tat bekannt. das wäre das erste mal, dass ein terrorist sich weder damit brüstet, noch gründe für seine taten nennt. wäre es osama gewesen, hätte er es zugegeben.
    (beim video, welches irgendwann aufgetaucht ist, wurde klar belegt, dass es ein doppelgänger war. das allein ist nur ein weiterer beweis, wie billig irgendwer versucht, uns an der nase herumzuführen.)

    ich habe viel gesucht und recherchiert und viele aussagen, aufnahmen und fakten beweisen vielleicht nicht, wer es war, aber auf jeden fall dass es kontrolliert abgelaufen ist und dass vieles vertuscht und umgeschrieben wurde.

    vor allem ist das eine vollkommene fehleinschätzung:
    man haette nämlich niemanden mobilisieren können für einen krieg gegen afghanistan oder irak, gäbe es nicht den 11.september oder diese angstmache. das sagt die regierung selbst, dass es ihnen “glücklicherweise in die hände gefallen ist”

  • 7 seth69 // 13. Mrz 2010 at 07:50

    1. wie war es den terroristen möglich, da drei auf der fahndungsliste des fbi standen möglich unter ihrem richtigen namen am flughafen einzuchecken?

    2. die verbrennungstemperatur war bei 800 grad celsius, stahl schmilzt bei 1400 grad, und da findet man einen reisepass der aus papier ist und bei diesem inferno rausfliegt nicht verbrennt und noch dazu ausgerechnet von einem terroristen stammt?

    3.die flugzeuge waren nur jeweils bis zu einem 4tel besetzt, keine fluglinie fliegt wenn das flugzeug nicht bis zu 2/3 ausgelastet ist, normalerweise werden diese flüge gestrichen oder mit einer andere fluglinie zusammen gelegt, warum damals nicht?

    4.die cia hatte in afganistan die opium produktion kontrolliert welche 80% des in den usa umgesetzten rohstoffes für opiate beträgt. die taliban liesen diese ernte (eigentum usa) im mai 2001 vernichten, was den usa etliche milliarden einbuse brachte und collin powell sie dafür auch noch am 17.mai2001 loben musste und eine belohnun von 43 millionen dollar versprecha. welche schmach!
    texaco oil hat einen prozess gegen die firma pennzoil welche der familie bush gehört in mehreren milliarden höhe gewonnen, darum wurde auch für bush das oil miteinmal wichtig! nur neben bei erwähnt die geschäftsführerin des bush imperiums war damals hillary clinton!

    5.die telefonate welche vom mossad zwischen bush und blair abgehört wurden in denen bush ausdrücklich immer wieder erwähnt das der irak mehr oil reserven besitzt als der gesamte saudi arabische raum zusammen! dieses telefonat wurde von blair sogleich als D-sache erklärt, welches aussagt, daß bei einer veröffentlichung alles abgestritten würde. es galang trotzdem nicht.

    6. die wahl des datums? der 11.september ist in den usa ein markantes datum wo sich in der geschichte schon einige wichtige ereignisse ereigneten. welcher terrorist wäre so blöd an diesem datum wo er damit rechnen muß dsas die aufmerksamkeit besonders gespannt ist eine solche aktion durchführen?

    7.fadenscheinige gründe gibt es haufen weise, zbsp. die usa unterstützten den irak im kampf gegen den iran mit B und C waffen, mit denen er sogar 1990 die eigene bevölkerung bombardierte wobei 5000 menschen umkamen. die usa waren still, lediglich der einmarsch in kuwait war auf hussains mist gewachsen, was den usa bzw. herrn bush überhaupt nicht ins konzept passte und er diese sache vor den kongress brachte, vor diesem sagte ein 12jähriges mädchen unter falschem namen aus was es grausames beim einmarsch in kuwait erlebte, später stellte sich heraus das es die tochter des kuwaitischen botschafters in den usa war und ihr ihre aussage vorgegeben wurde!

    8.das bei diesen punkten keine schlüssige erklärung abgegeben werden kann ist mir vollkommen klar. und ich bin mir sicher, das das nächste ziel der usa der iran sein wird und dieser krieg mit einer genauso großen lüge wie der gegen afgahnistan und irak insziniert wird. und die welt vor den eigenen augen genauso verarscht wird wie am 11.september 2001.

  • 8 Francisca // 25. Mrz 2010 at 22:16

    Hallo,ich habe mir hier schon einiges Durchgelesen.Und der Anschlag am 11.09.2001 war Schrecklich da wurde die Welt Verändert.Nur was ich mich frage warum reden heute noch alle Davon?? Und suchen bei jedem die Schuld.DIe Wahrheit wurde nie gesagt,doch ich konnt mir hier einiges Durchlesen.Denn ich habe die Antwort auf meine Frage Gesucht und die ich jetzt gefunden habe schon Der Wahnsinn was man hier alles lesen kann muss ich schon sagen.
    Und das andere Sich Verarschen war mir schon immer klar.
    DIese Welt besteht nur aus leuten die Lügen und ihre eigenen Landleute Verarschen.
    Verraten…Und andere Länder Schlecht machen der Wahnsinn….Dazu kann ich nur den Kopf Schütteln
    was ich da so Höre..

    Ich kann mich da nur aufregen!!

  • 9 Daniel // 17. Jun 2010 at 20:49

    Meiner meinung nach war der 11.09.2001 eine geplante sache!!
    Ich bin darauf gekommen als ich mir mal bilder vom wtc gesehen habe wo sie noch standen !!
    Da erläutert mir so einen riesigen turm zum einsturz zu bringen ist nich leicht !! und da die Flugzeuge sehr hoch oben eingschkagen sind kann es nicht sein das der turm so sauber umkippt!!
    Daher meine vemutung das das geplant war !!

  • 10 Manfred Vogl // 20. Jun 2010 at 06:58

    WTC7

    http://www.youtube.com/watch?v=Mr01avKOmRU

  • 11 Callipo // 6. Sep 2010 at 14:55

    Ich war damals schon nicht der Meinung, dass es normal war, wenn man schon den einsturz der Gebäude und den einsturz von Gebäude 7 sah, welches gar nicht getroffen wurde und trotzdem in sich zusammenbrach. Es gibt so einige Theorien und ich muss dem Verfasser zum Teil Recht geben, es verwirrt schon einiges weril es verscheidene Theorien gibt wer es gemacht haben könnte und dass es halt sehr vernetzte Mächte gibt das es niemals zulassen werden, das wir die Wahrheit erfahren, das es Gerechtigkeit oder gar jemand Rechenschaft gezogen wird. Jedoch muss ich dem Verfasser einige Fragen stellen. Ja es gibt wohl verschiedene Verschwörüungstheorien und es gibt damit erin Durcheinander ABER es gibt BEWEISE die dafür stehen dass das ganze kein normaler Attentat und kein Einsturz durch die Flugzeuge war. SOLLEN WIR JETZT STILL SEIN NIOCHT DARÜBER REDEN? sollen wir es diesen Mächten noch einfacher machen, damit sie in Zukunft NOCH mehr solcher Sachen planen und durchsetzen oder sollen wir BEWUSST fragen stellen damit ZUMINDEST in Zukunft diese Mächte es sich nicht so leicht machen und Menschenleben schon vorher gerettet werden.
    Sie haben Recht, wir werden NIE erfahren, wer JFK ermordet hat, wie das ganze mit der RAF ablief, wie viele Sachen die sich verdächtigt gemacht haben nicht normal abgelaufen zu sein. Jedoch dürfen wir unsere Köpfe nicht in den Sand setzen. Wir haben das Internet wie auch hier DIE WARHEIT DES WORTES gesucht und ausgesprovchen und diskutiert wird.
    Wenn wir anfangen still zu sein, wenn wir anfangen keine Fragen mehr zu stellen , weil die Macht die uns gegenübersteht zu mäcvhtig ist, dann ist das unser ENDE.
    Wir müssen aufstehen und das WORT ihre Macht machen lassen die INstrumente wie das INTERNET dazu nutzen uns nicht zum Apparat dieser Mächte machen zu lassen.
    Denn wenn wir alles aufgeben unserer Freiheit und unsere Köpfe in den Sand stecken, werden wir VIELE Freiheiten verlieren, wo ja jetzt schon Schritte gemacht werden, indem wir immer mehr kontrolliert werden, wo immer mehr jeder als potenzieller Terrorist gelten kann. Wenn man der Menschheit weismacht das sie Angst haben müssen und es durch so welche Taten unterstreicht, dann geben sie diesen Mächten die Möglichkeit durch ihre Ängste sie zu kontrollieren.
    Es ist nicht die Lösung einen Namen für diese Mächte zu geben sondern DAS WORT walten zu lassen NICHT STILL ZU SEIN. Es ist nicht die Frage nach WER es ist, dafür sind sie wie sie zu Recht sagen zu gut vernetzt und haben viel Geld, aber was geschene ist zu hinterfrgen und bestimmte Stellen zu Gegenbeweisführung zu ZWINGEN ist unsere PFLICHT.
    Ihr bericht ist nicht so ungerechtfertigt aber es tut mir leid das sagen zu müssen, es gibt einem das Gefühl, tja die sind halt zu mächtigt es wwaren immer Vorfälle mit Fragen und sie werden immer sein aber wir werden sie NIEMALS beantwortet bekommen. Also stellen wir jetzt keine fragen?
    Sollen wir zu lassen das sie ihr Ziel so leicht erreichen oder sollen wir durch die MACHT DES WORTES so lange uns NOCH diese Freiheit bleibt, dazu zu nutzen dass wir sie zumindest etwas in die Ecke drängen?
    Ich liebe meine Freiheit und auch wenn ich sher viele Bedenken hab werde nicht meinen Mund halten und ich bin stolz auf jeden der auch daran glaubt so lange es diese Freiheit gibt. Vielleicht werden wir NIEMALS mächttiger sein als diese Mächte, aber wir werden FREI sein und das werden wir auch noch verlieren wenn wir leise sind

  • 12 Willowby // 11. Sep 2010 at 19:43

    Wer hat daran verdient? Geld und die Angst vor Machtverlust = Geldverlust sind oft der Antrieb geisteskranke Sachen zu machen.

  • 13 Selin // 17. Okt 2010 at 19:50

    Es ist doch klar das alles geplant war
    Bush mus natürlich sich rausreden und den muslimen die schuld geben und das sage ich nicht weil ich eine bin sondern weil es die wahrheit ist !!
    Äch finde es total verletzend wen ich von leuten höre ,,diese dreckigen Muslime..usw”
    ***
    Und dan verbrennen sie auch noch seiten aus dem Kuran ich kanns einfach nicht glauben
    Was würden ihr Amerikaner machen wenn wir seiten aus der Bibel rausreisen und verbrennen ?!
    ***

  • 14 Elefant // 15. Nov 2010 at 22:00

    Das Jahr 2001 sollte nicht mehr wiederholt werden

  • 15 soccerking // 10. Dez 2010 at 21:10

    es ist einfach lächerlich wer kauft ihnen das denn ab, also ich nicht!!!
    Der anschlag der in deutschland sein sollte wurde von der CIA angekündigt .
    deutschland sollte aufpassen usw. das glaub ich alles nicht wenn es einen anschlag in deutschland gäbe/geben wird denn wird es meiner meinung nach auch von den amerikanern geplant und umgesetzt werden.
    übrigens al qaida wurde von der cia aufgebaut und unterstützt…
    naja wie gesagt sie haben einfach zu viel macht und manche idioten glauben einfach alles was ihnen gesagt wird oder was sie im fernseher sehen, welche eig. alle pro-amerikanisch sind

  • 16 xxxx // 12. Mrz 2011 at 22:00

    guckt mal den film zeitgeist , dann wisst ihr was die wahrheit ist !!!!!

  • 17 Der Majo // 10. Dez 2011 at 20:53

    also ich sags mal so: es spricht sehr viel dafür das Bush und GO nix damit zutun haben, es spricht aber auch SEHR SEHR dafür das die was damit zutun haben, so nun kennt ihr meine meinung.
    Jedoch will ich (bevor nen besserwisser versucht mich anzumachen) sagen das ich alle Amis und die restlichen, die der meinung sind das Bush un GO nix damit zutun haben, nicht verstehe,
    es gibt soviele dinge, die man erstmal wiederlegen muss bevor man sagen kann ja ok so war es und so,
    hm.. ok bevor die frage kommt was ich damit meine, also das Pentagon liegt ja in einer Flugverbotzone! wie ist es möglich das ein passagierflugzeug ( was seinen Transponter ausgeschaltet hat) da rumfliegen kann? ohne das ne F16 (oder was die nich alles haben) die runterholt? oder warum hat das abwehr systeme vom pentagon nicht reagiert? könnte noch 1000 dinge schreiben, aber das lass ich mal^^

Schreib was dazu