fairschreiben

Die Wahrheit des Wortes

fairschreiben header image 2

28 Millionen Euro als Lotto-Jackpot

28. Januar 2009

Und, waren sie heute schon Lotto spielen? Es ist wieder einer dieser Zeiten, in denen sich die Gemeinde der Glücksspielanhänger schlagartig vervielfacht. Der Grund ist ein Lotto-Jackpot von 28 Millionen Euro, um den es am heutigen Mittwoch geht. Natürlich gibt es auch hier, wie bei den meisten Dingen des alltäglichen Lebens, Risiken und Nebenwirkungen, die hier beleuchtet werden. In Zeiten der Weltwirtschaftskrise wirken 28 Millionen Euro natürlich auch noch ein Mal ganz anders, als sie es zu wirtschaftlich besseren Zeiten tun würden. Es stellt aber auch eine gute Meßlatte zu, zum Beispiel den Ausgaben des Staates in Zeiten der Krise dar und relativiert so doch einiges. Man sieht man kann diesen Lotto-Jackpot auch ohne ihn gewonnen zu haben für einiges nutzen.

Lotto das Spiel mit dem Glück?

Glücksspiele sind in Deutschland erst ein Mal grundsätzlich verboten und dies wirkt sich auch immer mehr auf Lotto aus, denn es ist nichts anderes als die klassische Form des Glücksspiels, was einem auch noch ein Mal klar wird, wenn man berücksichtig, dass die Chance den Jackpot zu knacken am heutigen Tag bei 1 zu 140 Millionen steht. Da Glücksspiel auch immer ein hohes Potenzial an Suchtgefahr mit sich bringt, sind die Auflagen für Lotto seit Jahresbeginn noch ein Mal verschärft worden, so darf man Lotto nicht mehr im Internet spielen, denn dies ist per Gesetz verboten worden. Außerdem wird auch verstärkt auf das Suchtpotenzial hingewiesen. Denn abgesehen von denen, die nur unregelmäßig oder gar nur bei solchen extrem hohen Jackpots wie im Moment spielen, gibt es auch eine große Mengen an Menschen, die regelmäßig Unmengen an Geld beim Lotto verspielen und zwar immer in der Hoffnung endlich ein Mal richtig groß zu gewinnen.

Viele Menschen verdrängen allerdings auch, dass es sich hierbei um ein reines Glücksspiel handelt. So gibt es unzählige Systeme mit denen Menschen versuchen das Glück an der Nase herumzuführen. Allerdings war ganz offensichtlich keines dieser `Systeme zum Glück` bislang erfolgreich. Nach System zu spielen beinhaltet auch immer ein gewisses Risiko, denn gerade schlichte Systeme tauchen vielfach auf, werden also massenhaft getippt und damit sinkt natürlich für jeden der nach diesem System tippt, die Chance bei sechs Richtigen mit Zusatzzahl auch der alleinige Sieger zu sein. Es gibt natürlich auch alle möglichen Statistiken zu diesem Thema. So zum Beispiel die eine, nach der die Chance den Jackpot am heutigen Mittwoch zu knacken besonders hoch ist. Denn 80 Prozent der letzten fünf großen Jackpots wurden in der Mittwochsziehung und nicht in der Samstagsziehung geknackt. Ein klares statistisches Indiz für den heutigen Tag aber natürlich nur für Menschen die an Statistiken glauben.

Was macht man mit soviel Geld?

Eine Frage die bei solch großen Jackpots immer wieder aufkommt ist, was man wohl mit soviel Geld machen würde. Jeder hat sich da wohl schon mindestens ein Mal in seinem Leben so seine Gedanken gemacht. Das Traumhaus, der Sportwagen oder etwa die Reise von der man schon immer geträumt hat. Schaut man sich aktuelle Umfragen zum derzeitigen Jackpot an, taucht allerdings noch etwas völlig neues auf und zwar die Aussagen, dass viele Menschen einen Teil ihres Gewinnes spenden wollen. Da eine Spende aus einem Lottogewinn steuerrechtlich keinen Sinn macht, da der Gewinn steuerfrei ist, kommen diese Aussagen wohl wirklich aus dem Herzen ohne irgendwelche wirtschaftlichen Hintergedanken. Dieser Fakt beweist natürlich auch, dass diese Gesellschaft offensichtlich noch nicht völlig am Ende ist. Viele Menschen werden auch wieder am heutigen Tag in eine der circa 24.000 bundesweiten Lottoannahmestellen strömen, um auch eine Chance auf die 28 Millionen Euro zu haben. Hält man diesen Betrag aber zum Beispiel dem Rettungsschirm der Regierung für die Banken mit 500 Milliarden Euro entgegen, wird einem erst Mal wieder klar, wie relativ auch Geldsummen sein können.

Der Lotto-Jackpot von 28 Millionen Euro der am heutigen Tag ausgespielt wird, stellt den drittgrößten Lottogewinn der Geschichte dar und ist natürlich auch eine hervorragende Werbung in eigener Sache. Denn selten wurde so viel über Lotto berichtet, wie in diesen Tagen und der ein oder andere wird sich mit Sicherheit auch auf Grund des einen oder anderen Berichtes animiert fühlen dieses Mal einen Tippschein abzugeben. Aber wie gesagt, es ist ein Glücksspiel, nicht mehr und nicht weniger und man muss auch hier, wie bei jedem anderen Glücksspiel auch darauf achten, dass es nicht zu einer Sucht wird und man ein Leben lang Unmengen an Geld verliert, denn dieses Risiko besteht natürlich auch. Bei so hohen Ausspielungen wie im Moment bekam man zwar auch schon Mal, wie bei der letzten Ziehung, fast 1 Millionen Euro bei sechs Richtigen ohne Superzahl aber auch die muss man erst ein Mal richtig tippen. Wenn man von so etwas absieht, muss man beim Lotto spielen schon berücksichtigen, dass man im Regelfall schon von Glück sprechen kann, wenn man irgendwann sein eingesetztes Geld durch kleinere Gewinne wieder rausholt. Abschließend wünscht die Redaktion natürlich allen die Lotto spielen viel Glück und sollte der Jackpot heute von einem unserer Leser tatsächlich geknackt werden, freuen wir uns in der Redaktion natürlich auch über eine Spende.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter


Kategorie: Gesellschaft · Medien

Bis jetzt 1 Kommentar ↓

  • 1 Maria Schmitts // 13. Mrz 2009 at 13:08

    Da gibt es vermutlich zwei unterschiedliche Trends zu beobachten: Einerseits haben Glücksspiele in der Krise Konjunktur, weil jeder darauf hofft, dass, wenn die Wirtschaft schon den Bach runter geht, wenigstens das Schicksal es mal gut meint. Andererseit geben die Menschen immer weniger für Lotto aus, und seit der neue Glücksspielstaatsvertrag Anbietern wie https://tipp24.com faktisch den Garaus gemacht hat, geht zumindest dort der Umsatz wohl weiter zurück.

Schreib was dazu